Twitter in Österreich: Meist privat, oft Verweis auf Medienberichte

Wien – 20.000 Twitter-Benutzer in Österreich nützen den Microblogging-Dienst überwiegend, um private Themen zu twittern. Verlinkt wird besonders oft zu redaktionellen Inhalten. Kommuniziert wird zu jeweils über 40 Prozent auf Englisch und Deutsch, heißt es in einer Studie des Instituts für Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien.

Wenn in den Kurznachrichten verlinkt werde, erfolge der Verweis zu knapp 40 Prozent auf redaktionelle Medien: “Überraschend viele Links aus Tweets führen auf die Internetseiten redaktioneller Medien, die als Referenzobjekte in den Diskursen dienen.” Häufig (rund 30 Prozent) verwiesen wird laut der Studie auch auf Social-Networking-Plattformen wie Facebook oder Youtube. (APA)

Ihre Meinung ist uns wichtig