Riesenzukunftschance Photovoltaik

Dünnschicht und Nanotechnologie für Photovoltaik

Dünnschicht und Nanotechnologie für Photovoltaik

Foto TUM, Dünnschichttechnologie

Die als Licht und Wärme auf die Erde auftreffende Sonnenenergie beträgt etwa das 15.000-fache des gesamten Primär-Energieverbrauchs der Menschheit 2008. Die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie wird mit dem technischen Fortschritt wirtschaftlich interessant. Photovoltaik gewinnt stark an Bedeutung. Firmen wie Fronius, Ispor und ertex-solar haben das Potenzial längst erkannt. Mehr dazu erfahren Sie in unserer aktuellen Ausgabe des InnovationSpirit. Informationen zum Abo können Sie gerne unter office1@inna.at anfordern.

Mehr als 7 Milliarden für die Forschung

Eine aktuelle Schätzung zeigt, dass in Österreich für 2008 mit F&E-Ausgaben von rund 7,5 Milliarden Euro gerechnet wird. Die Unternehmen stellen mit knapp 50% die meisten Finanzmittel für Forschung und Entwicklung zur Verfügung. Mehr dazu in der neuen Ausgabe des InnovationSpirit. Informationen zum Abo können Sie gerne unter office1@inna.at anfordern.

TA080.801 Fertiges Markenprodukt für den Autozubehörhandel

Dieses innovative Handgerät reinigt die Innenseite von schmutzigen, schmierigen Windschutzscheiben. Es ermöglicht durch einen langen aufklappbaren Stiel eine verrenkungsfreie Bedienung. Das eingesetzte Microfaser-Pad liefert freie Sicht. Komfortabel erreicht man alle Ecken einer Windschutzscheibe.

Patent- bzw. Gebrauchsmusterschutz liegen für Österreich und Deutschland vor. Muster- und Markenschutz für Europa. Das Produkt ist für eine weltweite Vermarktung bestens geeignet. Alleine der europäische Markt mit 350.000 Millionen PKW ergibt eine ausgezeichnete Grundlage für den Vertrieb. Das geschätzte Marktpotenzial liegt bei 20 Prozent (70 Mio. Stk.), der angenommene Marktanteil bei 15 Prozent (10,5 Mio. Stk.).

Mögliche Vertriebskanäle sind Einzelhandelsketten, Fachmärkte, Diskonter oder die Werbebranche. Akquisitionsmöglichkeiten: Verkauf des Patents inklusive der dazugehörigen Werkzeuge oder Vertriebsübergabe an einen kompetenten Partner.

TA081.159 Flaschenkappe aus Kunststoff mit Mehrfachfunktion

Ein kleiner Körper, der sich auf Schwung um die eigene Achse dreht. Er ist eines der ältesten Spielzeuge, welches an archäologischen Fundstellen anzutreffen ist. Der Kreisel. Englisch: „roundabout“, „spinner“.

Die neuartige und patentierte Flaschenkappe hat die Funktion eines Kreisels. Die Kappe verfügt über ein patentiertes Klick-Trick-System mit einem Kinder-Sicherheits-Verschluss. Nach Öffnen des Flaschenverschlusses wird der Stift nach oben durch die Kappe gedrückt und rastet in einer mittleren Position ein. Die neuartige Flaschenkappe ist flexibel in der Anwendung und kann beispielsweise als Promotion-Aktion, Gesellschaftsspiel oder Gewinnspiel eingesetzt werden.

TA081.023 Modulare Wasseraufbereitungsanlage

Die patentierte Anlage funktioniert nach dem Verdampfungsprinzip. Das System arbeitet mit wesentlich höheren Temperaturen als üblich und nützt die im erzeugten Dampf und im Kondensat gespeicherte Wärmeenergie. Der zum Patent angemeldete Phasenumwandler stellt eine Revolution in der Verdampfungstechnik dar.

Hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis. Hohe Leistung bei geringem Energiebedarf. Niedrige Nutzungskosten durch sehr geringen spezifischen Energieverbrauch (bis zu minus 80% gegenüber herkömmlichen Verdampferanlagen). Keine Filter, keine Chemie.

Gesucht wird ein Partner für die Herstellung und Vermarktung der Anlage. Das Projekt erfüllt alle Voraussetzungen für eine weltweite Vermarktung, d.h. Patentanmeldung, neue Technologie und internationaler Bedarf.

Folgende Varianten für Partnerschaften stehen zur Diskussion: 1. Übernahme der Herstellung und Beteiligung am Unternehmen.2. Herstellung gegen Lizenzgebühr. Interessant für Hersteller mit eigenem Vertrieb.
3. Verkauf Unternehmen inkl. aller Patent- und Markenrechte.

Faltbare Möbel, Patent, Weltmarkt

Faltbare Möbel

Bionik verhilft zu revolutionären Lösungen. Drei jungen Tischlern ist es gelungen, ein Sitzmöbel nach konstruktionsbionischen Faltstrukturen zu fertigen. Stand der Entwicklung sind zahlreiche funktionierende Prototypen aus mehrschichtigen Holzwerkstoffen. Für die Technologie und die Produkte wurden die Schutzrechte angemeldet. Gestartet wurde mit einem Hocker und einem Stuhl. Weitere Produkte und technische Weiterentwicklungen sind in Planung und sollen mit zukünftigen Partnern realisiert werden. Die Möglichkeiten sich an diesem weltweit vermarktbaren Produkt in Form einer noch zu diskutierenden Partnerschaft (Herstellung, Vertrieb, Finanzierung) zu beteiligen, sind gerade in diesem noch sehr jungen Stadium des Projektes vielfältig. Der Produktnutzen liegt in Design, Komfort, und minimalen Transportkosten. Plattenflacher Transport, Auspacken, Falten, Fertig.

www.plicio.com